Turmdrehkranmontage auf 60 Meter hohes Gebäude in Köln

Modernisierung des Bürokomplexes Luxemburger Straße 121, Köln: 

Der 1978 erbaute Gebäudekomplex in der Luxemburger Straße 121 im Kölner Stadtteil Sülz diente lange Zeit als Bürogebäude für das Arbeitsamt der Stadt Köln. Heute werden die Gebäude umfassend saniert, um als Büro- und Verwaltungsgebäude für das Amts- und Landgericht Köln genutzt zu werden. Die Architektur des Komplexes zeichnet sich durch sieben miteinander verbundene Riegel aus, die eine achteckige Form mit einer Länge von bis zu 40 Metern und einer Höhe von 25 bzw. 60 Metern bilden. Jeder Riegel ist um 45° geneigt und umschließt einen Innenhof, während die achte Seite offen ist und den Zugang ermöglicht.

Die Modernisierung umfasst die vollständige Entkernung der Gebäude sowie die Entsorgung aller schadstoffbelasteten Materialien, wobei die tragende Gebäudestruktur weitgehend erhalten bleibt. Die veraltete Gebäudetechnik wird durch moderne Anlagen ersetzt.

Ein wichtiger Meilenstein in diesem Modernisierungsprozess war die Montage eines WASEL-Turmdrehkrans direkt auf dem mit 60 m höchsten Gebäudeteil. Diese Konfiguration ermöglicht im weiteren Bauprozess, alle für die Sanierung erforderlichen Fassaden und Gebäudeteile von einer zentralen Stelle mit einem Turmdrehkran zu erreichen.

Montage Turmdrehkran in Köln-Sülz
LIEBHERR 150 EC – B 8 Litronic auf dem Gebäude montiert

Impressionen vom kompletten Aufbauprozess finden Sie mit nachfolgenden Youtube-Video:

Gebäudemontage eines WASEL Turmdrehkrans in Köln-Sülz

WASEL - Turmdrehkranmontage auf 60 Meter hohes Gebäude in Köln

Mit der Wiedergabe dieses Videos werden Daten an Youtube übertragen.

Hinweise dazu erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Inhalte von Youtube laden